Berliner Zeitung: Kommentar zu Schwarzfahren als Straftat. Von Christine Dankbar

Abgelegt unter: Innenpolitik |





Strafbar ist am Schwarzfahren die Tatsache, dass
sich der Täter die Beförderung durch ein Verkehrsmittel
„erschleicht“. Kriminalwissenschaftler bezweifeln mittlerweile, dass
eine derartige Erschleichung schon vorliegt, wenn man einfach ohne
Ticket in die Bahn steigt – der Tatbestand setze zumindest voraus,
dass man einen Fahrer oder Kontrolleur bewusst täuscht oder eine
Schranke überwindet. Drehkreuze aber gibt es nicht in deutschen
Bussen und Bahnen. Höchste Zeit also für eine Entkriminalisierung.
Schwarzfahren sollte maximal als Ordnungswidrigkeit geahndet werden
dürfen. Das ist eine Frage der Gerechtigkeit.

Pressekontakt:
Berliner Zeitung
Redaktion
christine.dankbar@dumont.de

Original-Content von: Berliner Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de