CommneX vermittelt Kommunen und kommunalen Unternehmen neben Krediten künftig auch Tages- und Festgeld / Einlagenvermittlung macht CommneX zur ersten umfassenden Online-Plattform für Kommunalfinanzen

Abgelegt unter: Kommune |





CommneX, einer der führenden Online-Marktplätze
für kommunale Finanzvermittlung in Deutschland und Österreich,
erweitert sein Produktangebot ab sofort auf die Einlagengeschäfte von
Kommunen und kommunalen Unternehmen. Das Münchener Startup
positioniert sich damit als die zentrale und umfassende Schnittstelle
zwischen der öffentlichen Hand und dem Finanzmarkt. Die
FinTech-Plattform eröffnet beiden Seiten einen digitalen und
effizienten Zugang zum gesamten kommunalen Kredit- und Anlagemarkt.

Die Aufnahme der Einlagenvermittlung in das Angebot der
Online-Plattform findet gleichzeitig in Deutschland und Österreich
statt. „Ab sofort können Kommunen und kommunale Unternehmen aus
beiden Ländern über die Plattform Tages- und Festgelder nachfragen
und Finanzinstitute umgehend Angebote für Einlagekonditionen darauf
abgeben“, sagt CommneX-Geschäftsführer Carl v. Halem. „Kommunen und
kommunale Unternehmen können so ihre Liquidität effizient und einfach
bei neuen und überregionalen Finanzpartnern platzieren.“

Das FinTech-Unternehmen CommneX wurde vor zwei Jahren gegründet,
um eine zentrale, digitale Schnittstelle zwischen dem Finanzmarkt und
der öffentlichen Finanzverwaltung zu schaffen. „Mit dem Start der
Einlagenvermittlung bieten wir nun als erste Online-Plattform für
kommunale Finanzen ein echtes Gesamtpaket“, so CommneX-Mitgründer
Friedrich v. Jagow. „Zudem erweitern wir dadurch unser potenzielles
Marktvolumen für die Vermittlung um fast ein Drittel.“

Angetrieben durch die gute Konjunktur sind die kommunalen Einlagen
allein in Deutschland auf rund 50 Milliarden Euro angewachsen.
Allerdings haben sich die Zinseinnahmen wegen der anhaltenden
Niedrigzinsphase seit 2011 fast halbiert. Zugleich hat der Wegfall
der freiwilligen Einlagensicherung bei Privatbanken für eine
Reduzierung der Einlagealternativen für deutsche Kommunen gesorgt.
Regionale Institute wie Sparkassen und Volksbanken mit voller
Einlagensicherung verlangen wiederum „Verwahrentgelte“ oder lehnen
die Aufnahme weiterer Gelder komplett ab. „Der historische
Niedrigzins sowie der Wegfall der Einlagensicherung erfordern von den
Kämmereien eine aktive Verwaltung ihrer Liquidität“, erklärt
CommneX-Geschäftsführer v. Jagow. „Tages- und Festgelder müssen
aufwändig auch überregional gesucht und laufend verwaltet werden.
CommneX bietet der öffentlichen Hand als erster webbasierter
Marktplatz eine einfache, digitale Lösung, wie sie für Verbraucher
längst selbstverständlich ist“.

Die Einlagenvermittlung über CommneX ist einfach und intuitiv
gestaltet und erfolgt für die öffentliche Hand vollständig
kostenfrei. Die Kommune definiert mit wenigen Klicks die Art der
gesuchten Einlage, Volumen, Laufzeit und eine Ausschreibungsfrist.
CommneX leitet die Ausschreibungen an registrierte Finanzinstitute
weiter. Diese geben bei Interesse Angebote ab. Die Kommune sucht sich
die passende Offerte heraus und die Parteien schließen das Geschäft
ab.

„Wie für Kommunen bietet die Einlagenvermittlung über CommneX auch
Finanzinstituten zahlreiche Vorteile“, ist CommneX-Mitgründer v.
Halem überzeugt. „Einlagen der öffentlichen Hand sind aufgrund großer
Volumina einfach im Handling und ermöglichen eine hohe
Planungssicherheit. Niedrige Zinserwartungen aufgrund der allgemeinen
Marktsituation sowie Cross-Selling-Potenziale durch neue
Geschäftsbeziehungen im öffentlichen Bereich machen kommunale
Einlagen zusätzlich attraktiv.“

Über CommneX

CommneX ist der unabhängige digitale Marktplatz für den
Finanzierungs- und Einlagebedarf der öffentlichen Hand in Deutschland
und Österreich. Das FinTech-Unternehmen mit Sitz in München wurde
2016 von den beiden Geschäftsführern Friedrich v. Jagow und Carl v.
Halem gegründet. Seit dem Frühjahr 2017 online, führt CommneX auf der
digitalen Ausschreibungs- und Vermittlungsplattform Finanzprojekte
von Kommunen, anderen öffentlich-rechtlichen Körperschaften und
kommunalnahen Unternehmen mit Finanzpartnern wie Banken,
Versicherungen und institutionellen Investoren zusammen. Als
zentraler Online-Marktplatz eröffnet CommneX dadurch etablierten wie
auch neuen Marktteilnehmern einen direkten und effizienten Zugang zum
gesamten kommunalen Kredit- und Anlagemarkt in Deutschland und
Österreich.

Pressekontakt:

Arne Stuhr
Thöring & Stuhr
Kommunikationsberatung
Mittelweg 142
20148 Hamburg
+49 (0)40 207 6969 83
+49 (0) 177 305 5194
Arne.Stuhr@corpnewsmedia.de

Original-Content von: CommneX GmbH, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de