Der Tagesspiegel: Jede vierte kommunale Klinik schreibt rote Zahlen

Abgelegt unter: Allgemein |





2016 haben rund 25 Prozent der 600 kommunalen
Kliniken mit rote Zahlen geschrieben. Das berichtet der Berliner
„Tagesspiegel“ (Donnerstagausgabe) ergänzend zum „Krankenhaus Rating
Report“, der am Mittwoch beim „Hauptstadtkongress Medizin und
Gesundheit“ in Berlin vorgestellt wurde. „Für eine ideale
Krankenhausstruktur ist vor allem politische Aufrichtigkeit nötig“,
sagte Bernhard Ziegler, Vorsitzender des Interessenverbandes
Kommunaler Krankenhäuser. „Krankenhäuser dürfen keine Profitcenter
sein, die Länder müssen sie ausreichend finanzieren, so wie es das
Gesetz vorsieht. Die Entscheider in Kommunen, Ländern und Bund sollen
einen Dialog mit den Bürgern führen, wie Versorgung aussehen und wie
sie finanziert werden sollte.“

http://www.tagesspiegel.de/politik/krankenhaus-rating-report-jede-
zehnte-klinik-vor-der-insolvenz/19962514.html

Inhaltliche Rückfragen richten Sie bitte an: Der Tagesspiegel,
Newsroom, Telefon: 030-29021-14909.

Pressekontakt:
Der Tagesspiegel
Chefin vom Dienst
Patricia Wolf
Telefon: 030-29021 14013
E-Mail: cvd@tagesspiegel.de
 

Original-Content von: Der Tagesspiegel, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de