Der Tagesspiegel: SPD-Vize Stegner zieht rote Linie im Asylstreit

Abgelegt unter: Allgemein |





Berlin – Im Streit um die Asylpolitik lehnt der
stellvertretende SPD-Vorsitzende Ralf Stegner “Nachverhandlungen des
Koalitionsvertrages und antieuropäische Positionen” strikt ab. Im
Berliner “Tagesspiegel” (Montagausgabe) schloss Stegner
Zugeständnisse seiner Partei an die CSU beim Treffen des
Koalitionsausschusses am Dienstag in mehreren Punkten aus. “Unser
Nein gilt für direkte Zurückweisungen an der Grenze, aber auch für
die von Innenminister Seehofer offenbar geplante Absenkung von
Sozialleistungen für Migranten, die Einführung einer Residenzpflicht
sowie die Zahlung von Sachleistungen statt von Geld”, sagte Stegner.

https://www.tagesspiegel.de/politik/fluechtlingspolitik-spd-vize-s
tegner-zieht-rote-linie-im-asylstreit/22729350.html

Inhaltliche Rückfragen richten Sie bitte an: Der Tagesspiegel,
Newsroom, Telefon: 030-29021-14909.

Pressekontakt:
Der Tagesspiegel
Chefin vom Dienst
Patricia Wolf
Telefon: 030-29021 14013
E-Mail: cvd@tagesspiegel.de
 

Original-Content von: Der Tagesspiegel, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de