DEUTSCHER INNOVATIONSGIPFEL bringt „kreativen flow“ zurück / Hygienekonformes Team-Building – Auf dem InnovationWalk mit allen Sinnen Neues erfahren

Abgelegt unter: Arbeit |





Durch eine Innovationslücke droht die deutsche Wirtschaft im internationalen Wettbewerb weiter zurückzufallen. Wie kann es gelingen, sein Team aus dem HomeOffice wieder zurück in den „kreativen flow“ zu bringen? Mut, Motivation und Begeisterung für Neues zu wecken? Und was sind die „Learnings“ aus den vergangenen Monaten? Der wieder einmal hochkarätig besetzte DEUTSCHE INNOVATIONSGIPFEL (#14DIG2021), der in vier Wochen in München (30.9.) startet, wird zeigen, welche Weichen gestellt, welche Rahmenbedingungen wie geschaffen werden müssen, damit Unternehmen erfolgreich bleiben.

Denn auf dem crossindustriellen und technologieübergreifenden Entscheidertreffen kommen Vordenker und Wegbereiter von Unternehmen zusammen wie AUDI, BOSCH, Dassault, EOS, Sanofi oder Siemens. Aber auch Gründer von Ducktrain, Hawa Dawa, über 5 time und roboception bis hin zu YUANDA Robotics werden mit dabei sein. Menschen, die mit Herzblut, Empathie und größtem Engagement Dinge voranbringen und Menschen mitreißen, teilen auf der bekannten Plattform Wissen und Erfahrung. Aufgrund eines einmaligen, in sich verzahnten Bausteinkonzeptes kommen die Teilnehmer schnell in persönliche Gespräche, gewinnen neue Partner und Kunden und entwickeln gemeinsam neue, nachhaltige Geschäftsmodelle.

Vom Work- zum Walkshop – Hygienekonform mit allen Sinnen Neues erfahren

Die Digitalisierung wird nicht nur Wirtschaft und Gesellschaft dramatisch verändern. Sie wird auch dafür sorgen, dass vertikale Industrien aufbrechen, Silos werden sich auflösen. Innovationen werden interdisziplinär, disruptiv und kollaborativ. Ein solches kollaboratives Instrument ist auch der InnovationWalk. Workshop war gestern. Gemeinsam mit Andreas Enslin, Design-Chef von Miele, hat der DEUTSCHE INNOVATIONSGIPFEL mit dem InnovationWalk (www.innovationwalk.de) ein neues, vielfältig einsetzbares Tool geschaffen.

Statt in einer noch so coolen Indoor-Location wird Wissen hierbei draußen in wunderschöner Natur vermittelt. Ob Team-Buildung, Themen- oder Kundenevent: Durch ein individuell gestaltetes Rahmenprogramm werden alle Sinne adressiert, Wissen wird dadurch sehr viel tiefer und nachhaltiger verankert. Unter dem Titel „Innovationslücke – Wie aus rohen Ideen echte Innovationen werden“ wird Wegbereiter Andreas Enslin auf dem DEUTSCHEN INNOVATIONSGIPFEL am 30.9. in München eine kleine Kostprobe dieses emotionalisierenden Tools anbieten. Hygienekonform an frischer Luft eine in diesen Zeiten geradezu perfekte Lösung, Ideen zu fördern, Menschen zu vernetzen und endlich wieder persönlich zusammenzubringen.

Agenda, weitere Details, Tickets und einen kleinen Vorgeschmack auf den „innovativsten Tag des Jahres“ bieten die Kurz-Videos und Statements auf der Webseite: www.deutscher-innovationsgipfel.de

Fotos: https://www.pre-view-online.com/?pm_id=7200

https://www.pre-view-online.com/?pm_id=7199

Pressekontakt:

Innovation Network
Dipl. Ing. Peter Becker
Eckerkamp 139 B
22391 Hamburg
M. +49-170-56 47 99-1
becker@innovation-network.net

Original-Content von: Innovation Network, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de