„Deutschland, das kannst Du besser“ – drei „ZDF.reportagen“ (FOTO)

Abgelegt unter: Soziales |






 

Im Wahljahr 2021 beleuchtet die dreiteilige „ZDF.reportage“-Reihe „Deutschland, das kannst Du besser“ drängende Zukunftsfragen der Republik: Wie ist Deutschland in Sachen Infrastruktur, Bürokratie und Bildung aufgestellt und was ist zu tun, damit das Land wieder fit wird? An den letzten drei Sonntagen im Mai 2021 rückt die „ZDF.reportage“ Themen in den Fokus, die den diesjährigen Wahlkampf mitbestimmen werden und bei denen deutlich wird, was Deutschland besser machen kann. Alle drei „ZDF.reportagen“ stehen ab Freitag, 14. Mai 2021, 16.00 Uhr, in der ZDFmediathek zur Verfügung.

Zum Auftakt der dreiteiligen „ZDF.reportage“-Reihe nimmt am Sonntag, 16. Mai 2021, 17.55 Uhr, im ZDF Deutschlands Infrastruktur in den Blick: Brücken und Straßen bröckeln, Großprojekte verzögern sich. Der Investitionsstau in Städten und Kommunen erreicht mittlerweile den Rekordwert von 159 Milliarden Euro. Der Städte- und Gemeindebund beklagt: Deutschland lebt von der Substanz. Besonders groß ist der Sanierungsbedarf bei der Verkehrsinfrastruktur. Die „ZDF.reportage“ zeigt anhand von Verkehr und Innenstädten, wo dringend neue Lösungen gefragt sind.

Die zweite Folge von „Deutschland, das kannst Du besser“ beleuchtet am Sonntag, 23. Mai 2021, 17.55 Uhr, im ZDF, die „Bürokratie“. Diese hat über Vorschriften, Verordnungen und Gesetze die Bürgerinnen und Bürger fest im Griff: Regelwut statt Innovation bremst das Land. So klagt etwa das Handwerk über eine allumfassende Dokumentations- und Nachweispflicht. Der Kassenbon beim Bäcker ist nur ein kleiner Teil der Pflichten und Regelungen. Die Bürokratie zeigt sich auch bei der erneuerbaren Energie: Deutschland hat eine hoch entwickelte Photovoltaik-Technik, doch private Häuslebauer, die ihren Strom auf dem eigenen Dach gewinnen wollen, verzweifeln oft an bürokratischen Hürden.

In der dritten „ZDF.reportage“ geht es in der Reihe „Deutschland, das kannst Du besser“ am Sonntag, 30. Mai 2021, 17.55 Uhr, um „Zukunftschancen“: Marode Schulen und ramponierte Universitäten, Fachkräftemangel in vielen Branchen und eine digitale Infrastruktur lassen Bürgerinnen und Bürger, aber auch Unternehmer verzweifeln. Bildungsweltmeister und Forschungschampion – das war einmal. Längst sind andere Länder weiter, ob bei der Internetgeschwindigkeit oder darin, neue Produkte und Ideen für die Zukunft zu entwickeln und sie erfolgreich zu vermarkten.

Ansprechpartner: Thomas Hagedorn, Telefon: 06131 – 70-13802;
Presse-Desk, Telefon: 06131 – 70-12108, pressedesk@zdf.de

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 – 70-16100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/zdfreportage

Pressemappe: https://presseportal.zdf.de/pm/deutschland-das-kannst-du-besser/

Sendungsseiten in der ZDFmediathek:

https://zdf.de/dokumentation/zdf-reportage/deutschland-das-kannst-du-besser-infrastruktur-100.html
https://zdf.de/dokumentation/zdf-reportage/deutschland-das-kannst-du-besser-buerokratie-100.html
https://zdf.de/dokumentation/zdf-reportage/deutschland-das-kannst-du-besser-zukunftschancen-100.html

http://reportage.zdf.de/

Pressekontakt:

ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de