Digitaler Abschluss einer individuellen Zukunftsvorbereitung / Studienkompass verabschiedet mehr als 300 Absolventen aus der Förderung

Abgelegt unter: Soziales |





In einer zweitägigen Online-Veranstaltung wurden am Wochenende die diesjährigen Absolventen des Studienkompass verabschiedet. Seit 2017 hat sie das gemeinnützige Programm auf ihrem Weg ins Studium begleitet, das sie alle als Erste in der Familie aufgenommen haben. Mit dabei waren auch die ehrenamtlichen Mentoren der Jugendlichen, die sie in den letzten drei Jahren begleitet haben. Der Online-Workshop bot zahlreiche digitale Themenforen und vieles mehr zur Unterstützung der weiteren Bildungs- und Berufswege der Absolventen. Mit Videogrüßen der vielen Studienkompass-Partner wurde allen Geförderten zum gelungenen Abschluss der Förderung gratuliert.

Der Studienkompass setzt sich bundesweit seit über zehn Jahren für mehr Chancengerechtigkeit ein und unterstützt junge Menschen aus Familien ohne akademische Erfahrung dabei, ihre Potenziale zu entdecken. Das Programm begleitet sie drei Jahre lang und hilft, einen passenden Bildungsweg zu finden und selbständig zu gestalten. Die Förderung beginnt zwei Jahre vor dem Abitur und läuft bis zum Ende des ersten Studien- oder Ausbildungsjahres, um den Schritt in die neue Bildungsetappe optimal begleiten zu können.

Die Förderung wird kontinuierlich weiterentwickelt und zeitgemäß gestaltet. Neben Trainings und Workshops gehören dazu auch neue digitale Lehr- und Lernformate, wie beispielsweise eine App zur Studien- und Berufsorientierung, mit deren Hilfe die Geförderten durch das Programm begleitet werden. Auch Kompetenzen, die für die Arbeitswelt der Zukunft gefragt sind, werden vermittelt. Aktuell wurden zahlreiche Programmbausteine für eine digitale Umsetzung angepasst. Auch der Abschlussjahrgang hatte am Wochenende die Gelegenheit, an digitalen Workshops, etwa zu den Themen agiles Arbeiten, Selbstmarketing oder Karriereplanung teilzunehmen, um die nächsten Schritte des Bildungsweges gut vorbereitet in Angriff zu nehmen. Mit zahlreichen Videobotschaften bedankten sich die Geförderten für das Engagement und den großen Einsatz ihrer Mentoren.

Der Studienkompass ist eine Gemeinschaftsinitiative der Stiftung der Deutschen Wirtschaft, der Deutsche Bank Stiftung und der Accenture-Stiftung mit vielen weiteren Partnerschaften. “Das digitale Wochenende war voller inspirierender Momente, die gezeigt haben, wie sehr die Förderung die Absolventen in den letzten drei Jahren geprägt hat. Selbstbewusst, kompetent und optimistisch verfolgen sie nun ihren weiteren Weg und gestalten die Zukunft aktiv mit. Viele von ihnen sind Mitglieder des Studienkompass-Alumnivereins geworden oder möchten sich als Mentoren engagieren, sodass sie dem Programm und seinen Zielen weiterhin verbunden bleiben und ihre Erfahrungen an die nächsten Studienkompass-Generationen weitergeben”, so Dr. Ulrich Hinz, Bereichsleiter Schülerförderung der Stiftung der Deutschen Wirtschaft (sdw).

Über den Studienkompass

Das Förderprogramm unterstützt bundesweit aktuell mehr als 1.100 Schülerinnen und Schüler aus Familien ohne akademische Erfahrung beim Übergang von der Schule an die Hochschule oder in den Beruf. Rund 3.150 junge Menschen haben das Programm bereits erfolgreich durchlaufen. Mehr als 95 Prozent der Geförderten nehmen ein Studium auf. Die hohe Wirksamkeit belegt auch eine wissenschaftliche, unabhängige Evaluation des Programms, die vom Bundesministerium für Bildung und Forschung von 2007 bis 2014 gefördert wurde.

Der Studienkompass ist eine Initiative der Accenture-Stiftung, der Deutsche Bank Stiftung und der Stiftung der Deutschen Wirtschaft (sdw). In den letzten Jahren haben sich zahlreiche Partner angeschlossen. Hauptförderer sind die aim – Akademie für Innovative Bildung und Management Heilbronn-Franken, die aqtivator gGmbH und die Karl Schlecht Stiftung.

Förderer des Studienkompass sind: Heinz Nixdorf Stiftung, Hans Hermann Voss-Stiftung, Familie Grieshaber, PAI Partners, Bürgerstiftung Wolfsburg, Karin Schöpf Stiftung, Bundesverband Deutscher Stiftungen & Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend mit “Menschen stärken Menschen”, Dr. Egon und Hildegard Diener-Stiftung im Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft, S&P Family Office, Unternehmensverbände im Lande Bremen, Aumüller Aumatic GmbH, Merck Finck Stiftung und weitere.

Schirmherrin des Programms ist die Bundesministerin für Bildung und Forschung, Anja Karliczek.

Mehr Informationen unter http://www.studienkompass.de

Pressekontakt:

Antje Bartschat, Referentin Kommunikation, Stiftung der Deutsche
n Wirtschaft gGmbH, Breite Straße 29, 10178 Berlin Tel.: 030 278906-18, E-Mail:
a.bartschat@sdw.org

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/67067/4623498
OTS: Stiftung der Deutschen Wirtschaft (sdw)

Original-Content von: Stiftung der Deutschen Wirtschaft (sdw), übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de