EFS-Chef Ingo Linn: EFS – Hilfswerk – Einfach.Freude.Schenken.

Abgelegt unter: Soziales |





„Unternehmertum verpflichtet „, erklärt Ingo Linn
seine Motivation mit der Mainzer EFS AG für ein hohes
Spendenaufkommen zu sorgen. Europaweit spendet jeder Vertriebspartner
50 Cent von jeder der 14-tägig erstellten Abrechnungen an das
EFS-Hilfswerk. Das Unternehmen hat sich im Gegenzug dazu verpflichtet
jeden Euro, der von Beratern gespendet wird, mindestens zu
verdoppeln. Das Gesamtaufkommen summiert sich durch diesen sozialen
Geschäftsansatz jährlich auf einen sechsstelligen Betrag.

Traditionell werden ausgewählte soziale Projekte auf den jährlich
stattfindenden Gala-Veranstaltungen der EFS-AG vorgestellt. Die
Repräsentanten der Organisationen erhalten auf den festlichen
Veranstaltungen einen Spendenscheck überreicht. In diesem Jahr wurden
die Organisationen „Malteser Herzenswunsch“ und „Stiftung Bärenherz“
während der EFS-Jahresauftakt-Gala in Wiesbaden bedacht.

Das Projekt Malteser Herzenswunschkrankenwagen erfüllt
schwerstkranken Menschen ihre letzten Wünsche. Ein fachlich voll
besetzter Krankenwagen ermöglicht schwerstkranken Menschen noch
einmal an die Orte zu gelangen, die ihre Herzen berühren. Dort haben
sie die Möglichkeit Abschied nehmen, zu genießen oder sich einfach
noch einmal wie früher zu fühlen.

Ehrenamtlich arbeitende Rettungs-, Notfallsanitäter oder
Rettungsassistenten des Malteser Hilfsdienst ermöglichen dieses
spendenbasierte Projekt. Die Malteser setzen sich für Bedürftige ein
und bieten weltweit Hilfe für mehr als zwölf Millionen Menschen pro
Jahr. 80.000 Engagierte in Ehren- und Hauptamt arbeiten an 700 Orten
für Projekte des Malteser Hilfsdienstes.

Die Bärenherz Stiftung fördert und unterstützt Einrichtungen für
Familien mit Kindern, die unheilbar erkrankt sind und eine geringe
Lebenserwartung haben, insbesondere Kinderhospize. Zu den geförderten
Einrichtungen gehören die Kinderhospize in Wiesbaden, Leipzig und
Laufenselden. Ebenfalls gefördert wird das Kinderhaus Nesthäkchen in
Heidenrod-Laufenselden im Rheingau-Taunus-Kreis, eine
Dauerpflegeeinrichtung für 22 schwerstbehinderte und -kranke Kinder,
Jugendliche und junge Erwachsene. Für die bestehenden Einrichtungen,
die nur zum Teil pflegesatzfinanziert sind, werden derzeit pro Jahr
rund 2,6 Millionen Euro ausgeschüttet, mit steigender Tendenz.

Pressekontakt:
RH Reputation GmbH
Fozia Butt
fozia.butt@rh-reputation.de
Nürnbergerstraße 13
10789 Berlin
www.rh-reputation.de

Original-Content von: EFS Euro-Finanz-Service Vermittlungs AG, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de