Ehrenamtliche Mitarbeiter für die Weihnachtspäckchen-Aktion der Stiftung Kinderzukunft in Gründau gesucht

Abgelegt unter: Soziales |





Jeder ist mit seinen individuellen Fähigkeiten egal welchen Alters willkommen
 

Gesucht werden: Ein Praktikant (m/w/d): Von Mitte September bis Mitte Dezember für mindestens drei Tage die Woche. Aufgaben sind die Übernahme von Teilprojekten in den Bereichen Teilnehmermanagement, Organisation, Presse und Marketing. Kenntnisse in Outlook, Word und Excel von Vorteil.
Helfer im Büro (m/w/d): Von Oktober bis Mitte Dezember für ca. 10 Wochenstunden.
Die Aufgaben sind vielfältig und können an die Wünsche der Helfer angepasst werden: Die telefonische Beratung von Interessenten und Sammelstellen, das Erfassen von Anmeldungen, die Pflege der Datenbank oder das Versenden von Werbematerial und Spendendosen. Organisationsgeschick und Excel-Kenntnisse sind von Vorteil, aber keine Voraussetzung.
Fahrer und Beifahrer (m/w/d): Von November bis Dezember werden Fahrer und Beifahrer gebraucht, die Päckchen nach gestelltem Routenplan in Schulen, Kindergärten und Unternehmen abholen und in das Sammellager der Stiftung nach Linsengericht bringen. Aufgrund der besonderen Situation von Corona wäre es von Vorteil, wenn sich Interessenten paarweise – Fahrer mit Beifahrer – melden. Das erleichtert der Stiftung die Einhaltung der derzeitig geltenden Hygienevorschriften. Die Fahrzeuge werden gestellt. Für die Fahrer ist Führerscheinklasse B erforderlich.
Helfer im Lager(m/w/d): Von Oktober bis Dezember werden helfende Hände gebraucht, die Päckchen entgegennehmen, die beim Entladen der Fahrzeuge mit anfassen, die die Päckchen wiegen, umverpacken und die beim Beladen der Lkws helfen.

Jeder ist als ehrenamtlicher Helfer willkommen: Studenten, Berufstätige, Singles, Ehepaare, Familien, Senioren und auch Vereine und private Initiativen. Die Vorbereitungen laufen bereits auf Hochtouren, damit im September alles bereit ist. Und wieder deutschlandweit Weihnachtspäckchen gepackt werden können für Kinder, die ohne diese Aktion kein Weihnachtsgeschenk bekommen würden.
Seit 25 Jahren ruft die Stiftung Kinderzukunft dazu auf, Weihnachtspäckchen für Kinder in Not zu packen. Sie sammelt sie ein, transportiert sie nach Bosnien und Herzegowina, Rumänien sowie in die Ukraine und verteilt sie dort an Not leidende Kinder in Waisenhäusern, Kindergärten, Schulen und Kliniken, aber auch in Elendsvierteln der Städte und Dörfer. Ehrenamt und freiwilliges Engagement bei der Kinderzukunft bedeuten, aktiv Not leidenden Kindern zu helfen. Jeder ist mit seinen individuellen Fähigkeiten und seinen individuellen zeitlichen Möglichkeiten willkommen. Jede Stunde Unterstützung hilft. Mit dem gemeinsamen Einsatz für eine gute Sache bietet das Engagement auch die Möglichkeit, in bester Atmosphäre Gleichgesinnte kennenzulernen und sich persönlich weiterzuentwickeln.
Sind Sie interessiert? Dann melden Sie sich bitte bei Benita Sensen, Tel. 06051/4818-23,
E-Mail: Benita.Sensen@Kinderzukunft.de. Weitere Informationen finden Sie auch unter: https://www.kinderzukunft.de/weihnachten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de