Erfolgskombi für Führungspositionen: Master-Abschluss und Praxiserfahrung

Abgelegt unter: Arbeit |





Führungskräfte kommen heutzutage nicht mehr um einen
Master-Abschluss herum – denn nur fünf Prozent der Personaler halten
diesen für unnötig. Das belegen die Ergebnisse der aktuellen
repräsentativen forsa-Studie im Auftrag der Europäischen
Fernhochschule Hamburg ( www.Euro-FH.de ) und des ILS Instituts für
Lernsysteme. Deutschlands Personalverantwortliche wurden hier
erstmals nach dem besten Zeitpunkt für ein Master-Studium befragt.
Das Ergebnis ist jedoch ausgewogen: Während 48 Prozent der Befragten
der Meinung sind, ein Master-Studium sollte erst nach mehreren Jahren
Berufserfahrung aufgenommen werden, sehen 40 Prozent Vorteile darin,
den Master unmittelbar an das Bachelor-Studium anzuschließen. Für
weitere drei Prozent besitzt der Zeitpunkt keine Relevanz, sie legen
lediglich Wert darauf, dass der Abschluss erworben wurde. Angehende
Führungskräfte stehen somit vor einem Dilemma – denn den goldenen
Karriereweg gibt es nicht.

Eine Möglichkeit, dem Großteil der Personaler gerecht zu werden,
bietet jedoch ein Fernstudium an der Euro-FH. Parallel zum
Master-Studium können Bachelorabsolventen hier wertvolle
Praxiserfahrung im Berufsalltag sammeln. Auf diese Weise profitieren
sie von den positiven Wechselwirkungen zwischen Studium und Beruf,
ohne ihre akademische Laufbahn unterbrechen zu müssen. Mit dieser
Karriereplanung punkten Fernstudierende bei über 90 Prozent der
Personalentscheider.

Prof. Dr. Jens-Mogens Holm, Präsident der Euro-FH, weiß zudem,
dass sich insbesondere der Master-Abschluss dazu eignet, im
Fernstudium absolviert zu werden: „Viele Studierende entwickeln
bereits während des Bachelor-Studiums konkrete Karriereziele. Mit
einem Master-Fernstudium sparen sie bei deren Verwirklichung
wertvolle Zeit – denn Berufserfahrung, vertiefende Fachkenntnisse und
Managementkompetenzen werden parallel erworben.“

Die vollständigen Ergebnisse der forsa-Studie können im Internet
auf www.Euro-FH.de kostenlos heruntergeladen werden. Für weitere
Informationen oder ein individuelles Beratungsgespräch steht die
Studienberatung der Euro-FH unter Tel.: 0800 / 33 44 377
(gebührenfrei) zur Verfügung. Ausführliche Informationen zum Studium
gibt es außerdem unter www.Euro-FH.de

Pressekontakt:
Euro-FH Pressestelle
c/o Laub & Partner
Jens Heickmann
Kedenburgstraße 44
D-22041 Hamburg
Fon: 040/656 972-21
E-Mail: jens.heickmann@laub-pr.com
www.laub-pr.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de