Frankfurter Rundschau: Auf der Suche

Abgelegt unter: Allgemein |





Natürlich müssen die Genossen auch den
Empfängern von Sozialtransfers ein Angebot machen, ihre wichtigste
Wählergruppe aber wohnt ein bis zwei Stockwerke höher im
gesellschaftlichen Haus. Es ist die oft zitierte hart arbeitende
Mitte – Menschen, die an ihre Acht-Stunden-Schicht regelmäßig zwei
dranhängen, und am Monatsende trotzdem von 3000 Euro brutto nur 1800
übrig behalten. Diese Menschen bilden das Rückgrat der Gesellschaft,
und sie haben immer häufiger den Eindruck, das für alles und jeden
Politik gemacht wird – nur nicht für sie. Wenn die SPD diesen
Menschen nicht schleunigst ein seriöses, nachvollziehbares und gut
kommuniziertes Politikangebot macht, wird sie ihren Status als
Volkspartei endgültig verlieren. Gut möglich, dass dann in zehn
Jahren wieder jeder weiß, wofür die Partei steht. Und dass sie dann
trotzdem keiner mehr wählt. Es wäre ein Jammer.

Pressekontakt:
Frankfurter Rundschau
Ressort Politik
Telefon: 069/2199-3222

Original-Content von: Frankfurter Rundschau, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de