Friedrich Merz setzt auf CDU-Parteitag im Dezember

Abgelegt unter: Wahlen |





CDU-Bewerber teilt Einschätzung der Parteivorsitzenden Annegret Kramp-Karrenbauer – „Entspricht meinen Erwartungen“

Osnabrück. Der Kandidat für den Parteivorsitz der CDU, Friedrich Merz, rechnet nicht mehr mit einem Sonderparteitag zur Wahl eines neuen Vorsitzenden in den nächsten Wochen. „Die Einschätzung der Parteivorsitzenden mit Blick auf einen Sonderparteitag entspricht auch meinen Erwartungen. Ich gehe davon aus, dass die gesamte Führung der CDU auf dem regulären Parteitag Anfang Dezember in Stuttgart gewählt wird“, sagte Merz der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ (NOZ). Ein für Ende April geplanter Sonderparteitag, auf dem die Vorsitzende Annegret Kramp-Karrenbauer ihr Amt zur Verfügung stellen wollte, war wegen der Corona-Pandemie abgesagt worden. Kramp-Karrenbauer sagte, sie rechne derzeit nicht mehr mit einem Sonderparteitag vor dem regulären Delegiertentreffen Anfang Dezember.

Pressekontakt:

Neue Osnabrücker Zeitung
Redaktion

Telefon: +49(0)541/310 207

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/58964/4570853
OTS: Neue Osnabrücker Zeitung

Original-Content von: Neue Osnabrücker Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de