„Für lebendige Quartiere brauchen wir das Engagement der privaten Pflegeeinrichtungen“ / CDU-Landtagsabgeordnete Nicole Razavi lobt innovative Pflege- und Unterstützungsangebote privater Träger

Abgelegt unter: Arbeit,Innenpolitik,Soziales |





Für die baden-württembergische
Landtagsabgeordnete und stellvertretende Vorsitzende der
CDU-Landtagsfraktion Nicole Razavi stand nach einem Praxistag in
Pflegeunternehmen in Böhmenkirch außer Frage, dass für die
Entwicklung und Gestaltung von lebendigen Quartieren das Engagement
von privaten Pflegeeinrichtungen notwendig ist. In der Tagespflege
Böhmenkirch der Mobilen Hilfe Kuchen und beim ambulanten Pflegedienst
Mirijam Care Böhmenkirch – beide sind Mitglieder im Bundesverband
privater Anbieter sozialer Dienste e. V. (bpa) – hatte sich die
CDU-Politikerin gut miteinander verzahnte Versorgungsstrukturen für
pflegebedürftige Menschen angesehen.

Der demografische und gesellschaftliche Wandel erfordere eine
innovative Struktur des Zusammenlebens in Baden-Württemberg, betonte
Razavi. Das Land gestalte diesen Prozess mit dem Projekt „Quartier
2020″ und setze dabei auch auf die Ideen der privaten Träger. „Ich
bin froh, dass gerade im ländlichen Raum Unterstützungs- und
Pflegeangebote für hilfebedürftige Menschen verfügbar sind. Das
stellen auch private Pflegedienste und Pflegeeinrichtungen sicher“,
so die Landtagsabgeordnete.

Der Bundesverband privater Anbieter sozialer Dienste e. V. (bpa)
bildet mit mehr als 10.000 aktiven Mitgliedseinrichtungen (davon über
1.000 in Baden-Württemberg) die größte Interessenvertretung privater
Anbieter sozialer Dienstleistungen in Deutschland. Einrichtungen der
ambulanten und (teil-)stationären Pflege, der Behindertenhilfe und
der Kinder- und Jugendhilfe in privater Trägerschaft sind im bpa
organisiert. Die Mitglieder des bpa tragen die Verantwortung für rund
305.000 Arbeitsplätze und circa 23.000 Ausbildungsplätze (siehe
www.youngpropflege.de oder auch www.facebook.com/Youngpropflege). Das
investierte Kapital liegt bei etwa 24,2 Milliarden Euro.

Pressekontakt:
Für Rückfragen: Stefan Kraft, Leiter der bpa-Landesgeschäftsstelle,
Tel.: 0711/960 49 60, www.bpa.de

Original-Content von: bpa – Bundesverband privater Anbieter sozialer Dienste e.V., übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de