Grünere, gesunde Städte / 13 EU-Länder schließen sich in der Kampagne Mehr grüne Städte für Europa zusammen (FOTO)

Abgelegt unter: Kommune |






 

In den nächsten drei Jahren werden 13 europäische Länder zusammen daran arbeiten, die städtische Umwelt durch grüne Landschaftsgestaltung zukunftssicherer zu gestalten.

Die internationale EU-Kampagne, die sich an Politiker, Stadtplaner, Kommunen, Projektentwickler und andere Fachleute wendet und die Wichtigkeit von grüner Landschaftsgestaltung betont, startet im Januar 2021 und läuft bis Ende 2023.

Die erste dreijährige Kampagne „Grüne Städte für ein nachhaltiges Europa“, welche von der Europäischen Kommission finanziert wurde, wird bis Ende 2020 abgeschlossen werden. Sie wurde 2018 gestartet und in Belgien, Bulgarien, Dänemark, Deutschland, Frankreich, den Niederlanden und dem Vereinigten Königreich durchgeführt. Großbritannien beendet die Teilnahme aufgrund des Brexits, während Griechenland, Ungarn, Irland, Italien, Polen, Portugal und Schweden der neuen Kampagne 2021-2023 beitreten.

Diese Woche haben die ENA – die European Nurserystock Association – vertreten durch den Präsidenten Jan-Dieter Bruns und die CHAFEA – die Exekutivagentur für Verbraucher, Gesundheit, Landwirtschaft und Ernährung der Europäischen Kommission – die Zuschussvereinbarung über mehrere Millionen Euro unterzeichnet. Die finanzielle Unterstützung durch die Baumschulorganisationen in Verbindung mit der großzügigen Kofinanzierung durch die Europäische Union ermöglicht der Kampagne einen großen Handlungsspielraum.

Luxus oder Notwendigkeit?

Zusammen mit der zunehmenden Urbanisierung treten in den dreizehn teilnehmenden Ländern wachsende Gesundheitskosten und Klimabedenken aufgrund von Stürmen, Hitze, Dürre und starken Regenfällen auf. Lösungen für diese Probleme sind rar, zeitaufwändig und vor allem kostspielig. Der Mehrwert von Grün in all diesen Bereichen wurde nachgewiesen.

Bäume und andere Pflanzen sind nicht die Komplettlösung, aber ein sehr kostengünstiger Teil davon. Die Erweiterung durch Bäume, Parks, Dachgärten und grüne Wände in unserem Lebensumfeld bietet schnelle, spezifische und messbare Lösungen für viele Probleme, die in europäischen Städten bestehen.

Die Kampagne „Mehr grüne Städte für Europa“ informiert eine breite Gruppe von Nutzern und Entscheidungsträgern und setzt sich aktiv dafür ein, dass verschiedene Parteien zusammenarbeiten, um gemeinsam Lösungen zu finden.

TheGreenCities.eu

„Mehr grüne Städte für Europa“ kommuniziert in erster Linie mit Menschen, die professionell an Entscheidungen und der Gestaltung des städtischen Lebensumfelds beteiligt sind. TheGreencities.eu wird die zentrale Plattform für Experten und Behörden sein, auf der sie über den Mehrwert von Grün informiert werden und sich für den digitalen Newsletter anmelden können. Dort befindet sich ebenso der zentrale internationale Veranstaltungskalender.

Über den Bund deutscher Baumschulen (BdB) e.V.

Der Bund deutscher Baumschulen (BdB) e.V. ist die berufsständische Vereinigung und Interessenvertretung der Baumschulen. Als Vertretung der rund 900 angeschlossenen Betriebe hat der BdB die Aufgabe, die Baumschulwirtschaft nach innen und außen zu stärken, wettbewerbsfähig zu machen und zu halten. Die Branche kultiviert Gehölze auf aktuell 20.000 Hektar mit einem jährlichen Produktionswert von 1 Mrd. Euro. Auf Landesebene ist der BdB in 14 Landesverbände unterteilt, in denen zum großen Teil kleine und mittelständische Baumschulunternehmen organisiert sind. Die Betriebe vereinigen sich unter dem Leitmotiv der Branche „Grün ist Leben – Baumschulen schaffen Leben“. Seit 1993 ist der BdB zusammen mit weiteren Verbänden des Gartenbaus Gesellschafter der Deutschen Bundesgartenschau-Gesellschaft (DBG) und ist an der Planung und Umsetzung von Bundesgartenschauen (BUGAs) und Internationalen Gartenbauausstellungen (IGAs) beteiligt.

Pressekontakt:

Stefanie Gatzemeier (BdB) | Referentin für Verbandskommunikation
Tel. 030-240 86 99-24 | mailto:gatzemeier@gruen-ist-leben.de
http://www.gruen-ist-leben.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/pm/126784/4787771
OTS: Bund deutscher Baumschulen (BdB) e.V.

Original-Content von: Bund deutscher Baumschulen (BdB) e.V., übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de