Herausforderung Pflege: Unternehmertag stellt neue Gesetze auf den Prüfstand / bpa Sachsen lädt zum Sächsischen Unternehmertag Pflege nach Dresden ein

Abgelegt unter: Arbeit |





Die. Pflegestärkungsgesetze und der neue
Pflegebedürftigkeitsbegriff bringen im Jahr 2017 zahlreiche
Neuerungen für die Arbeit in der Pflege mit sich. Die damit
verbundenen Herausforderungen und Chancen stellt die Landesgruppe
Sachsen des Bundesverbands privater Anbieter sozialer Dienste e.V.
(bpa) am 18. Januar 2017 in den Mittelpunkt des 7. Sächsischen
Unternehmertages Pflege, der im Hotel Elbflorenz in Dresden
stattfindet.

„Die Pflegeheime und ambulanten Dienste stehen vor der größten
Reform seit Einführung der Pflegeversicherung“, erklärt Dr. Matthias
Faensen, Vorsitzender der bpa-Landesgruppe Sachsen. „Es gilt ab
sofort, den neuen Begriff von Pflegebedürftigkeit und das neue
Begutachtungsverfahren in die Praxis umzusetzen. Aus bisher drei
Pflegestufen gehen fünf Pflegegrade hervor. Individuelle
Gesundheitsprobleme können so mehr Berücksichtigung finden. Das
verändert die Versorgung des Pflegebedürftigen und somit die
Leistungserbringung unserer Mitgliedsunternehmen.“

In den Fachvorträgen des Unternehmertages geht es zunächst um die
Einordnung des neuen Pflegestärkungsgesetzes in die Reihe bestehender
Regelungen und die wichtigsten Neuerungen. Hierüber wird der
Fachanwalt für Verwaltungsrecht Jörn Bachem referieren. Mit dem neuen
Pflegebedürftigkeitsbegriff verbunden ist ein neues
Begutachtungsverfahren, das sich nach dem Grad der Selbstständigkeit
bzw. der notwendigen Unterstützung eines Menschen richtet. Dr. Sabine
Antonioli stellt vor, wie das Neue Begutachtungsassessment (NBA)
umgesetzt wird. Sie ist Leitende Ärztin beim Medizinischen Dienst der
Krankenversicherung im Freistaat Sachsen.

Zudem haben die Reformen zahlreiche Auswirkungen. Zum
Unternehmertag beleuchten die Akteure die Chancen und
Herausforderungen aus unterschiedlichen Perspektiven. Die Sicht der
Pflegeanbieter legt bpa-Geschäftsführer Bernd Tews dar. Für die
Pflegekassen spricht Dirk Zimmermann, Geschäftsbereichsleiter Pflege/
Häusliche Krankenpflege der AOK PLUS.

Bereits einen Tag vorher, am 17.1.2017, wählt der bpa Sachsen
zudem turnusgemäß seinen neuen Vorstand und lädt zum Neujahrsempfang.

Die Pflegeexperten des bpa Sachsen stehen während des
Neujahrsempfangs und des 7. Sächsischen Unternehmertages Pflege gern
für Gespräche bereit. Bitte teilen Sie uns Ihre Interviewwünsche im
Vorfeld mit, damit Ihr Gesprächspartner zur passenden Zeit zur
Verfügung steht.

Neujahrsempfang

Datum: 17. Januar 2017
Zeit: ab 18 Uhr
Ort: Restaurant CHIAVERI im Sächsischen Landtag
Bernhard-von-Lindenau-Platz 1
01067 Dresden

7. Sächsischer Unternehmertag Pflege

Datum: 18. Januar 2017
Zeit: 8.30 Uhr bis 16.00 Uhr
Ort: Hotel Elbflorenz
Rosenstraße 36
01067 Dresden

Der Bundesverband privater Anbieter sozialer Dienste e. V. (bpa)
bildet mit mehr als 9.500 aktiven Mitgliedseinrichtungen (davon fast
600 in Sachsen) die größte Interessenvertretung privater Anbieter
sozialer Dienstleistungen in Deutschland. Einrichtungen der
ambulanten und (teil-)stationären Pflege, der Behindertenhilfe und
der Kinder- und Jugendhilfe in privater Trägerschaft sind im bpa
organisiert. Die Mitglieder des bpa tragen die Verantwortung für rund
290.000 Arbeitsplätze und circa 22.000 Ausbildungsplätze (siehe
www.youngpropflege.de oder auch www.facebook.com/Youngpropflege). Das
investierte Kapital liegt bei etwa 23 Milliarden Euro.

Pressekontakt:
Für Rückfragen: Jacqueline Kallé, Leiterin der
bpa-Landesgeschäftsstelle, Tel.: 0341/211 05 30, Mobil: 0162/134 135
6, www.bpa.de

Original-Content von: bpa – Bundesverband privater Anbieter sozialer Dienste e.V., übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de