Historikerin Schlotheuber zum Fall Marx: „Man darf gespannt sein, wie Franziskus sich entscheidet“

Abgelegt unter: Wahlen |





Historikerin Schlotheuber zum Fall Marx: „Man darf gespannt sein, wie Franziskus sich entscheidet“

Vorsitzende des Deutschen Historikerverbandes: „Der Papst muss das Gesuch nicht annehmen und tut dies auch keinesfalls immer“

Osnabrück. Für die Kirchenspezialistin und Vorsitzende des Deutschen Historikerverbandes Eva Schlotheuber ist es keineswegs ausgemacht, dass das Oberhaupt der katholischen Kirche das Rücktrittsgesuch von Kardinal Reinhard Marx akzeptiert. Der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ sagte die Mittelalter-Professorin der Universität Düsseldorf: „Der Papst muss das Gesuch nicht annehmen und tut dies auch keinesfalls immer.“ Eine Bitte um Entpflichtung vom Amt bei Krankheit oder Altersgründen sei in der Geschichte durchaus üblich. „Man kann gespannt sein, wie Franziskus sich entscheidet.“ Ihren Worten zufolge habe Marx erkannt, „dass eine Reform der Kirche von innen schwer ist, nicht zuletzt, weil ein Neuanfang die schonungslose Anerkennung der Vergangenheit notwendigerweise voraussetzt“.

Pressekontakt:

Neue Osnabrücker Zeitung
Redaktion

Telefon: +49(0)541/310 207

Original-Content von: Neue Osnabrücker Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de