Klöckner verteidigt Agrarpolitik der Bundesregierung

Abgelegt unter: Bundesregierung |





Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner hat die von der
Bundesregierung geplanten Reformen in der Landwirtschaft verteidigt. Dazu
gehören unter anderem strengere Auflagen beim Insektenschutz und beim Düngen.

Im Inforadio vom rbb sagte die CDU-Politikerin am Dienstag, die Anpassungen
seien nötig, um die Umwelt zu schützen:

“Wir sehen auf der einen Seite einen Insektenschwund […]. Wir sehen auf der
anderen Seite, dass es zu viel Nitrat im Grundwasser gibt […], an einigen
Stellen. Und wir sehen, dass es mehr Wunsch nach Tierwohl gibt und deshalb
Stallumbauten notwendig werden. […] Das ist teuer und diese Investitionen wird
im Zweifel kein junger Mensch tätigen, sondern woanders seinen Beruf suchen. Und
das ist nicht in unserem Interesse.”

Klöckner verwies darauf, dass die Bauern mehr Geld bekommen sollen, damit sie
die Maßnahmen stemmen können:

“[Es] ist in unser aller Interesse, dass es regionale Landwirtschaft gibt […]
und deshalb bedarf es auch der Förderprogramme, die wir heute […] im Deutschen
Bundestag […] mit dem Rekordhaushalt für die Landwirtschaft beschließen
werden.”

Das vollständige Interview können Sie hier nachhören:
http://ots.de/XaVcPv

Pressekontakt:
Rundfunk Berlin-Brandenburg
Inforadio
Chef/Chefin vom Dienst
Tel.: 030 – 97993 – 37400
Mail: info@inforadio.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/51580/4450313
OTS: Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb)

Original-Content von: Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb), übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de