Kölner Stadt-Anzeiger: NRW- Ministerpräsidentin Kraft: Schäuble soll für Steuer-CDs mit bezahlen

Abgelegt unter: Innenpolitik |





NRW-Ministerpräsidentin Hannelore Kraft (SPD) hat
Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) aufgefordert, sich an
den Kosten für den Ankauf von Steuer-CDs zu beteiligen. „Im
vergangenen Jahr hat Finanzminister Schäuble uns noch vorgeworfen,
beim Kauf von Steuer-CDs flächendeckend mit Kriminellen
zusammenzuarbeiten“, stellte Kraft im Gespräch mit dem „Kölner
Stadt-Anzeiger“ (Donnerstag-Ausgabe) fest. Jetzt bezeichne er den
Ankauf von Steuer-CDs durch Rheinland-Pfalz als vertretbar,
gleichzeitig weigere sich das Bundesfinanzministerium, seinen Anteil
am Kaufpreis zu bezahlen. „Dieser Eiertanz macht doch überdeutlich,
dass Herr Schäuble es nicht wirklich ernst meint mit dem Kampf gegen
Steuerbetrug. Ehrlicher wäre es, wenn er mitbezahlt“ sagte Kraft.

Pressekontakt:
Kölner Stadt-Anzeiger
Produktion
Telefon: 0221 224 3157

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de