Lübecker Nachrichten: John: Anklage im NSU-Prozess möglichst schnell verlesen

Abgelegt unter: Innenpolitik |





Die Ombudsfrau der Bundesregierung für die
NSU-Opfer, Barbara John, forderte das Gericht auf, möglichst schnell
die Anklageschrift zu verlesen. Damit würde die Brücke zur
Hauptangeklagten geschlossen, die sich zum Prozessauftakt wie eine
ungerührte Geschäftsfrau präsentiert habe, sagte sie den Lübecker
Nachrichten (Mittwoch). John erneuerte ihre grundsätzliche Kritik am
Umgang mit den Nebenklägern: „Bisher nehmen sie den Prozess aufgrund
der ständigen Verschiebungen als ein Vergraulprogramm wahr. Das
Gericht muss sich viel stärker auf ihre Belange einstellen.“

Pressekontakt:
Lübecker Nachrichten
Redaktion

Telefon: 0451/144 2220

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de