mein ausland: Polen – Kulturkampf um die Abtreibung – Freitag, 28. Mai 2021, 17.15 Uhr

Abgelegt unter: Menschenrechte |





Die Polin Beata hat abgetrieben – in den Niederlanden. Ihr Baby im Bauch hatte schwerste Schädigungen, eine Abtreibung aber ist in diesem Fall neuerdings in Polen illegal. Die nationalkonservative Regierung und erzkonservative Kirchenvertreter hatten mit aller Macht auf das Verbot hingearbeitet. Frauen protestieren über Wochen zu zig Tausenden. Ultrakonservative Nationalisten machen mobil gegen Frauenrechtlerinnen.

Schwangerschaftsabbrüche in Polen sind fast unmöglich geworden. „Ich habe den Eindruck, dass wir im Mittelalter leben“, sagt Demonstrantin Anna. „Warum soll ich einen toten Fötus zur Welt bringen“, fragt Malgorzata empört. Angst, Wut und Verzweiflung bringen Polens Frauen auf die Straße. Die Polizei greift mitunter hart durch. Protestierende stürmen gar Kirchen, Nationalisten stellen prompt Wachen auf. Und der starke Mann Polens, Jaroslaw Kaczynski, ruft dazu auf, die polnischen Kirchen zu verteidigen – um jeden Preis. Die Verschärfung des Abtreibungsrechts treibt Polens gespaltene Gesellschaft weiter auseinander.

ZDF-Polen-Korrespondentin Natalie Steger über einen erbitterten Kulturkampf, der um die Abtreibung entbrannt ist.

Pressekontakt:

phoenix-Kommunikation
Telefon: 0228 / 9584 192
kommunikation@phoenix.de
Twitter.com: phoenix_de

Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de