Messe Zukunft PERSONAL Süd 2018 / Über 2000 Besucher am Stand des BAP

Abgelegt unter: Arbeit |





Auch in diesem Jahr war der
Bundesarbeitgeberverband der Personaldienstleister (BAP) auf der
Messe Zukunft PERSONAL Süd vertreten. An seinem Stand auf der
wichtigsten Messe für Personalmanagement in Süddeutschland hatte der
Verband für seine Gäste ein reichhaltiges Angebot aus Informationen,
Austausch und Gesprächen.

Mehr als 2000 Besucher nutzten die Gelegenheit, sich am BAP-Stand
über aktuelle Entwicklungen in der Personaldienstleistungsbranche zu
informieren. Darunter gab es viele Unternehmer und Mitglieder, die
mit Michael Laux, BAP-Regionalsprecher für die Region Süd-West, und
Peter Roth, stellvertretender BAP-Regionalsprecher für die Region
Süd-West, sowie Mitarbeitern der BAP-Geschäftsstelle ins Gespräch
kamen. „Es gibt kaum eine bessere Gelegenheit als eine solche Messe,
um herauszufinden, wie die Branche in der Breite wahrgenommen wird
und welche Erwartungen an unseren Verband gerichtet werden. Eine so
hohe Gesprächsdichte und -qualität innerhalb von zwei Tagen, das
bietet kein anderes Veranstaltungsformat“, so BAP-Geschäftsführerin
Julia Große-Wilde, die im Rahmen eines Frühstücks neue Mitglieder des
Verbandes begrüßte.

Im Vergleich zu den anderen Jahren gab es verhältnismäßig viele
Schüler, die den BAP-Stand aufsuchten. Nicht nur wegen des guten
Kaffees, zu dem der BAP traditionsgemäß an seiner Barista-Bar
einlädt, sondern um Informationen über die Personaldienstleister und
ihre Ausbildungsmöglichkeiten einzuholen.

Auch über den eigenen Stand hinaus war der BAP auf der Messe
aktiv. In seinem Vortrag gab der Leiter der verbandseigenen
Rechtsabteilung, Alexander Schalimow, eine Einordnung der
BAP-Tarifverträge vor dem Hintergrund des neuen
Arbeitnehmerüberlassungsgesetzes. Ein Thema, welches auch am Stand
immer wieder für Gesprächsstoff sorgte und sicherlich auch noch bei
der Zukunft PERSONAL Süd 2019 aktuell sein wird.

Über den BAP:

Der Bundesarbeitgeberverband der Personaldienstleister e. V. (BAP)
ist die führende Interessenvertretung der Personaldienstleistungs-
und Zeitarbeitsbranche in Deutschland. Im BAP sind ca. 2000
Mitglieder mit über 4.600 Personaldienstleistungsbetrieben
organisiert. Informationen zum Verband finden Sie unter
www.personaldienstleister.de.

Pressekontakt:
Gesa Kok

Leiterin Abteilung Presse
Marketing | Öffentlichkeitsarbeit

Bundesarbeitgeberverband der
Personaldienstleister e.V. (BAP)
Universitätsstr. 2-3a
10117 Berlin

Telefon: +49 30 206098 -30
Telefax: +49 30 206098 -39

E-Mail: presse@personaldienstleister.de
Internet: www.personaldienstleister.de

Hauptgeschäftsführer: Thomas Hetz
Vereinsregister: Amtsgericht Berlin Charlottenburg
Vereinsregister-Nummer: VR 31815 B

Original-Content von: Bundesarbeitgeberverband der Personaldienstleister e.V. (BAP), übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de