Mitteldeutsche Zeitung – Gastbeitrag des Hauptgeschäftsführers der IHK Halle-Dessau, Thomas Brockmeier, zu Zuwanderung in Sachsen-Anhalt

Abgelegt unter: Allgemein |





Die Bevölkerung in Sachsen-Anhalt schrumpft spürbar. Und sie wird
im Durchschnitt immer älter. Damit verbunden sind – wie Ökonomen sagen –
zunehmende “Knappheiten”, gerne mit dem Begriff des Mangels auf den Punkt
gebracht. Es fehlen Pflegekräfte und IT-Spezialisten, Handwerker und Ingenieure.
Es fehlen Azubis, in Unternehmen jeder Größe, in allen Branchen. Zudem fehlen
Gründer und Nachfolger. Die Zuwanderung arbeitsfähiger und arbeitswilliger
Menschen aus dem Ausland könnte helfen, die vielerorts bereits schmerzhaft
spürbaren Knappheiten zumindest abzumildern. Wer dies torpediert, schädigt
unseren Wohlstand. Dass wir in Sachsen-Anhalt modern denken und weltoffen
handeln, sollten wir täglich belegen. Vorhandene Unzufriedenheit, Unmut oder
auch Ängste in Teilen unserer Bevölkerung müssen ernstgenommen und diskutiert
werden. Niemals aber sollten sie pauschalisiert oder gar politisch
instrumentalisiert werden. Fremdenfeindlichkeit, Rassismus und Antisemitismus
dürfen keinen Fußbreit Raum bekommen – in unser aller Interesse.

Pressekontakt:

Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200
hartmut.augustin@mz-web.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/47409/4511378
OTS: Mitteldeutsche Zeitung

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de