Mitteldeutsche Zeitung: Landesregierung Sachsen-Anhalt Datennetz ohne Service am Wochenende Kein Notdienst bei E-Mail-Pannen

Abgelegt unter: Innenpolitik |





Halle. Sachsen-Anhalts Landesregierung kann Pannen
im eigenen Datennetz an Wochenenden nicht beheben. Der
Wartungsvertrag mit einem Dienstleister endet jeden Freitag um 15
Uhr. Das bestätigte ein Sprecher des Finanzministeriums der in Halle
erscheinden Mitteldeutsche Zeitung (Wochenend-Ausgabe). Am
vergangenen Wochenende konnte die gesamte Landesverwaltung deshalb
keine E-Mails an externe Empfänger verschicken.

Der Defekt an einer Schnittstelle zwischen den E-Mail-Servern im
Landesnetz und dem Internet ereignete sich am Freitag gegen 16.15
Uhr, behoben wurde er am Montagmorgen. Eine sofortige Hilfe ist in
den Verträgen nicht vorgesehen. Eine schnelle Nachbesserung ist auch
nicht in Sicht. „Angedacht“ sei, im Haushalt 2019 einen
Wochenend-Notdienst vorzusehen. Der fast 60-stündige E-Mail-Ausfall
beunruhigt auch die Staatskanzlei. Nach MZ-Informationen hat
Staatskanzleichef Rainer Robra (CDU) um Aufklärung gebeten.

Pressekontakt:
Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200
hartmut.augustin@mz-web.de

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de