Mitteldeutsche Zeitung: Schnelle Internet-Zugänge Grüne fordern mehr Engagement beim Ausbau

Abgelegt unter: Allgemein |





Sachsen-Anhalts Grüne fordern mehr Ehrgeiz beim
Ausbau der schnellen Internet-Verbindungen im Land und wollen dazu
einen entsprechenden Gesetzentwurf in den Landtag einbringen. Das
berichtet die in Halle erscheinende Mitteldeutsche Zeitung
(Montag-Ausgabe). Danach solle die Landesregierung bis Ende 2012 eine
flächendeckende Versorgung mit mehr als zwei Megabit sowie bis 2014
„eine nahezu flächendeckende Versorgung“ mit Anschlüssen, die eine
Übertragungsrate zwischen 50 und 100 Megabit haben, anstreben. Das
sagte der Grüne Landtagsabgeordnete Sören Herbst dem Blatt.

Eigentlich sollte bereits Ende 2010 jeder Haushalt Zugang zu einem
Internetanschluss mit der Übertragungsrate von einem Megabit pro
Sekunde haben. So hatte es die schwarz-rote Koalition 2009
beschlossen. Im Juli musste sich die Regierung aber korrigieren:
Jetzt soll die flächendeckende Versorgung Ende 2012 stehen. „Das sind
ganz kleine Brötchen, die da gebacken werden“, bemängelt Herbst.
„Wenn man schon den Zeitrahmen verschiebt, sollte man es dann
wenigstens richtig machen“, erklärte der Grüne. Um dem Ausbau eine
höhere Priorität einzuräumen fordern die Grünen auch eine Verlagerung
zum Ministerium für Landesentwicklung und Verkehr. Derzeit ist die
Staatskanzlei für den Ausbau verantwortlich.

Pressekontakt:
Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de