Mitteldeutsche Zeitung: zu Betrug in der Pflege

Abgelegt unter: Allgemein |





So bedeutsam Leistungsstandards von
Pflegeeinrichtungen und ambulanten Diensten also sind, so lächerlich
unwirksam erscheinen ihre Kontrollen. Das 2009 eingeführte
Benotungssystem krankte von Beginn an daran, dass schlechte
Einzelergebnisse in lebenswichtigen Punkten wie der
Flüssigkeitsversorgung mit guten Noten für Nebensächlichkeiten, etwa
für den Aushang von Speiseplänen und das Vorhandensein von
Grünflächen, ausgeglichen werden konnten. Wie uneffektiv diese
Pseudokontrollen waren, zeigt der aktuellen Abrechnungsskandal.
Jahrelang konnten Anbieter im großen Stil abkassieren, ohne eine
entsprechende Leistung zu erbringen. Im Interesse der
Pflegebedürftigen muss der Gesetzgeber daher endlich für wirksame
Kontrollen und harte Sanktionen sorgen.

Pressekontakt:
Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de