Mitteldeutsche Zeitung: zu Finanzierung Moscheen

Abgelegt unter: Allgemein |





Die Bundesregierung hat der Einführung einer
Moscheesteuer grundsätzlich zugestimmt. Gleichzeitig kritisiert
sie Geldflüsse aus dem Ausland an hiesige Moscheegemeinden. Es solle
kein Geld mehr fließen, das extremistischen Zwecken dient, heißt es.
Beides zusammen genommen mag sich paradox anhören. Hier will man Geld
geben und da welches nehmen. Und doch ist der Ansatz stimmig und
richtig. Denn um die Gemeinden unabhängig vom Ausland zu machen, muss
man ihnen eine Existenzgrundlage im Inland verschaffen. Es sind also
zwei Seiten derselben Medaille.

Pressekontakt:
Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200
hartmut.augustin@mz-web.de

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de