Mitteldeutsche Zeitung: zu Griechenland

Abgelegt unter: Innenpolitik |





Nun kommt es darauf an, was der neue Premierminister
Mitsotakis und Oppositionschef Tsipras machen. Mitsotakis will der
Wirtschaft mit einer Entschlackung der öffentlichen Verwaltung und
Steuersenkungen Wachstumsimpulse geben. Seine Devise lautet: weniger
Staat, weniger Steuer, mehr Investitionen und neue, hochwertige
Arbeitsplätze. Er will das Wachstumstempo von derzeit weniger als
zwei Prozent im Jahr auf vier Prozent mehr als verdoppeln. Ob ihm das
gelingt, wird nicht zuletzt von der Opposition abhängen.

Pressekontakt:
Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200
hartmut.augustin@mz-web.de

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de