Mitteldeutsche Zeitung: zu Kirchentag

Abgelegt unter: Allgemein |





Was aber kann ein solches Großaufgebot der
Frömmigkeit eigentlich bewirken? Natürlich wird es zunächst einmal
den evangelischen Christen selber Bestärkung gegeben haben. Und
die angereiste Prominenz, Kanzlerin Merkel und Bundespräsident
Gauck voran, wird sich einmal mehr der verlässlichen Kraft der
gläubigen Truppe versichert haben. Wohl geht es auch auf dem
Kirchentag um Politik, aber die Debatte bleibt bei aller
Dringlichkeit etwa der sozialen Themen stets freundlich. Das mag
man sich als Modell für die Gesellschaft wünschen – wie lange die
Gewissenskur wirkt, steht freilich dahin. Gemeinden sind dabei nicht
außen vor. Sie haben ein eigenes Problem mit der Gerechtigkeit und
wissen das auch. So fest sie im Glauben an Gottes Güte sein mögen –
so hermetisch können sie in sich verschlossen sein. Aber
vielleicht gilt ja nach Hamburg endlich überall: Öffnet die Türen
und Herzen, weit und für jedermann!

Pressekontakt:
Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de