Mitteldeutsche Zeitung: zu SPD-Kandidatenkür

Abgelegt unter: Innenpolitik |





Diesmal ist das Rennen offen. Wichtig ist, dass Roth
und Kampmann nicht auf eine reine Wohlfühl-Kandidatur setzen, sondern
für den Fall ihrer Wahl auch Veränderungen in der Partei ankündigen.
Viele in der SPD werden zustimmen, wenn es darum geht, mehr Vertreter
aus den Kommunen in den Vorstand zu bringen. Aber der Vorschlag, dass
jeder fünfte Listenplatz Persönlichkeiten ohne Parteibuch
offenstehen soll, dürfte noch für Diskussionen sorgen. Dabei wäre
dieser Schritt wichtig.

Pressekontakt:
Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200
hartmut.augustin@mz-web.de

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de