Mitteldeutsche Zeitung: zum Machtkampf in der AfD

Abgelegt unter: Allgemein |





Sein eigener Kreisverband wählt Meuthen nicht mal
mehr zum Delegierten. Es zeigt, wie wenig Autorität der
Co-Vorsitzende an der Seite von Alexander Gauland in der Partei hat.
Die Sache ist für Meuthen mehr als nur peinlich. Eine Spaltung der
Partei? Das ist auch für die Zukunft nicht auszuschließen. Das ist
aber gar nicht der springende Punkt. Entscheidend ist: Es gibt
keinerlei Hinweis darauf, wie der Prozess der immer weiteren
Radikalisierung der AfD aufzuhalten sein sollte – und zwar ganz egal,
welche Vorsitzenden die AfD künftig führen.

Pressekontakt:
Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200
hartmut.augustin@mz-web.de

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de