Mitteldeutsche Zeitung: zur FDP

Abgelegt unter: Allgemein |





Fünf Landtagswahlen in Folge hat die FDP verloren.
In ihrem Stammland Baden-Württemberg konnte sie sich gerade mal eben
über die Fünf-Prozent-Hürde hangeln. Sehr viel schlechter stand die
Partei auch nicht da, als Guido Westerwelle vor gut zehn Jahren die
Macht bei den Liberalen übernommen hat. Er formte sie nach seinem
Bild zur radikalen Markt- und Steuersenkungspartei. Das ging lange
gut. Bis zur internationalen Wirtschafts- und Finanzkrise. Kleine
FDP, was nun? Westerwelles Nachfolger Philipp Rösler hat das Rezept
genannt: seriöse Arbeit. Bloß mag derlei Bekenntnisse den Liberalen
kaum noch jemand abnehmen – auch nicht dem neuen Mann an der Spitze.
Zu lange war die FDP ein wandelnder Parolenlautsprecher.

Pressekontakt:
Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de