Mitteldeutsche Zeitung: zur Grundrente

Abgelegt unter: Innenpolitik |





Die Grundrente soll Respekt für die Lebensleistung von Menschen
ausdrücken, die ihr Leben lang für wenig Geld gearbeitet haben. Wer den Eindruck
hat, er müsste sich auf dem Amt komplett ausziehen, wird das kaum als Ausdruck
von Respekt empfinden. Noch schlimmer: Der Hilfsbedürftige wird die Hilfe oft
gar nicht annehmen. Dieses Szenario ist jetzt vermieden. Klar ist aber auch: Die
Große Koalition bekämpft eine Ungerechtigkeit – und muss aufpassen, dabei keine
neuen Ungerechtigkeiten zu schaffen. Mit einer “kurzen, wirksamen Gleitzone”
will die Koalition nach eigenen Angaben vermeiden, dass diejenigen komplett leer
ausgehen, die den Wert von 35 Beitragsjahren knapp verfehlen. Doch diese
Regelung liegt noch nicht ausgearbeitet vor. Hier müssen Union und SPD also noch
liefern.

Pressekontakt:
Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200
hartmut.augustin@mz-web.de

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de