Mitteldeutsche Zeitung: zur NPD

Abgelegt unter: Allgemein |





Wenn der Staat der rechtsextremistischen Partei die
staatlichen Zuwendungen von zuletzt 1,4 Millionen Euro in einem Jahr
streicht, könnte dies der wankenden NPD den Todesstoß versetzen. Im
Übrigen bliebe die endgültige Entscheidung richtigerweise in
Karlsruhe. Es käme also nicht der Verdacht auf, etablierte Parteien
würden sich so unangenehme Konkurrenz vom Leib halten. Das Problem
des Rechtsextremismus wäre damit natürlich nicht beseitigt. Die Szene
hat im Björn-Höcke-Flügel der AfD ja längst eine neue Heimstatt
gefunden.

Pressekontakt:
Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de