Mitteldeutsche Zeitung: zur Suche nach einem Atommüll-Endlager

Abgelegt unter: Allgemein |





Für den gefährlichsten Müll muss ein Ort gefunden
werden. Er muss so sicher wie möglich sein. Diese Entscheidung ist
schwer genug. Sie sollte von Menschen gefällt werden, die das größte
Wissen haben. Experten also. Ob nun der Rest der Öffentlichkeit
beteiligt wurde oder nicht – Protest wird es ohnehin geben. Ihn im
Vorhinein mit dem Hinweis auf Transparenz abzuwürgen, ist
undemokratisch. Das könnte am Ende zum Testfall werden.

Pressekontakt:
Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de