neues deutschland: Ex-Piratin Reda:»Sexismus gehört im Europaparlament zum Alltag«

Abgelegt unter: Wahlen |





Nach Auffassung der ehemaligen Piratenpolitikerin
Julia Reda sind Frauen im Europaparlament ständig mit Sexismus
konfrontiert. „Sexismus gehört dort zum Alltag. Das beginnt damit,
dass gerade ältere Kollegen regelmäßig sexistische Äußerungen in
Sitzungen tätigen“, sagt die EU-Politikerin im Gesprach mit der in
Berlin erscheinenden Tageszeitung „neues deutschland“
(Onlineausgabe). Auch in ihrer ehemaligen Partei komme Sexismus vor.
„Die Piratenpartei hat meiner Meinung nach schon immer fehlendes
Fingerspitzengefühl für das Thema an den Tag gelegt“, erklärt Reda,
die aufgrund entsprechender Vorwürfe gegen ihren ehemaligen
Büroleiter Gilles Bordelais kürzlich die Piraten verlassen hat. Als
zum ersten Mal eine Sexismusdebatte in der deutschen Piratenpartei
aufkam, hätten viele Mitglieder „sehr aggressiv reagiert“. Sie
sprachen sich beispielsweise dagegen aus, dass es spezielle
Diskussionsräume gibt, die nur Frauen offen stehen. „Ich glaube, dass
die Piratenpartei nicht genug dafür getan hat, dass es ausgeglichene
Geschlechterverhältnisse auf ihren Wahllisten gibt“, so Reda, die
eine der Wortführerin gegen die EU-Urheberrechtsreform ist.

Pressekontakt:
neues deutschland
Redaktion

Telefon: 030/2978-1722

Original-Content von: neues deutschland, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de