neues deutschland: Linke-Politiker Thomas Nord: Linke zielt bei Bundestagswahl in Brandenburg auf 20 Prozent plus X

Abgelegt unter: Innenpolitik |





Der Bundestagsabgeordnete Thomas Nord (Linke) will
bei der in diesem Jahr anstehenden Bundestagswahl nicht „auf die AfD
starren wie das Kaninchen auf die Schlange“. Das sagte er im
Interview mit der in Berlin erscheinenden Tageszeitung „neues
deutschland“ (Montagsausgabe). Nord ist Wahlkampfleiter seiner Partei
in Brandenburg und tritt bei der Bundestagswahl in seinem Wahlkreis
im Osten des Bundeslandes höchstwahrscheinlich gegen AfD-Vizechef
Alexander Gauland an. Die AfD sei „ein reaktionärer Ausfluss
jahrzehntelanger globaler neoliberaler Politik“, sagte Nord. Bei der
Bundestagswahl gehe es darum, „die Große Koalition abzulösen und die
CDU in die Opposition zu schicken“. Die Alternative sei Rot-Rot-Grün.
„Darum werde ich mich in meinem Wahlkampf hauptsächlich mit der
Großen Koalition auseinandersetzen. Es geht darum, Wege für eine
progressive Alternative aufzuzeigen und damit die eigenen Wähler zu
mobilisieren.“ Befragt nach dem Wahlziel der Linkspartei in
Brandenburg sagte Nord: „20 Prozent plus X klingen im Moment
utopisch, sind aber erreichbar.“

Pressekontakt:
neues deutschland
Redaktion

Telefon: 030/2978-1722

Original-Content von: neues deutschland, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de