NOZ: Habeck: Asylstreit ist „symbolischüberladen“

Abgelegt unter: Innenpolitik,Wahlen |





Habeck: Asylstreit ist „symbolisch überladen“
Grünen-Parteichef kritisiert das Ignorieren relevanter Fragen
Osnabrück. Für Grünen-Parteichef Robert Habeck ist die Frage der
Abweisung von in anderen EU-Ländern bereits registrierten
Flüchtlingen „symbolisch überladen“. „Dabei wollen viele Leute
zurecht wissen, wie bei der Flüchtlingspolitik Humanität und Ordnung
zusammengehen“, sagte Habeck im Gespräch mit der „Neuen Osnabrücker
Zeitung“ (Dienstag). „Die konkreten und relevanten Fragen werden aber
völlig ignoriert, wenn man sich so an einem Symbolpunkt hochzieht“,
kritisierte er. „Ohne Integration riskieren wir Stabilität und
Zusammenhalt. Aber darüber redet gerade ja keiner mehr.“ Der
Vorsitzende der Grünen befürchtet: „Das Land driftet auseinander, die
Mitte schwindet.“ Es müsse nun um die Dinge gehen, die das Land
zusammenhalten: „Dafür braucht man eine Regierung, die Politik
macht“, sagte Habeck der „NOZ“.

Pressekontakt:
Neue Osnabrücker Zeitung
Redaktion

Telefon: +49(0)541/310 207

Original-Content von: Neue Osnabrücker Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de