„Pflege darf kein Tabuthema sein“ / LVM Versicherung für ihr Engagement zur Vereinbarkeit von Pflege und Beruf mit Otto Heinemann Preis 2018 gewürdigt (FOTO)

Abgelegt unter: Arbeit,Soziales |






 


Im feierlichen Rahmen der 5. Berliner Pflegekonferenz wurde die
LVM Versicherung am 8. November mit dem Otto Heinemann Preis für ihr
Engagement zur Vereinbarkeit von Beruf und Pflege ausgezeichnet. Anke
Holste, Referentin für Gesundheit und Soziales bei der LVM
Versicherung, freut sich über die Anerkennung aus Berlin: „Jede
Lebensphase fordert uns Menschen auf eine neue Art heraus. Wir
versuchen unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bestmöglich dabei
zu unterstützen, Doppelbelastungen zu bewältigen und selbst gesund zu
bleiben. Das Thema Angehörigenpflege darf kein Tabuthema sein. Die
Auszeichnung bestätigt, dass wir mit unseren Maßnahmen den richtigen
Weg gehen.“

Lebensphasenorientierte Personalpolitik

Die LVM Versicherung hat mit Blick auf die Anforderungen in
unterschiedlichen Lebensphasen Konzepte und Maßnahmen umgesetzt, die
Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern einen niedrigschwelligen Zugang zum
Thema Pflege sowie eine nachhaltige Begleitung ermöglichen. So bietet
das Unternehmen beispielsweise eine Sozial- und Pflegeberatung an,
die der Schweigepflicht unterliegt und in einem geschützten Umfeld
stattfindet. Die Fachexperten betrachten nicht nur die
Pflegesituation, sondern auch die Psyche und die Sorgen der
Betroffenen. Darüber hinaus hat der Bereich Gesundheit und Soziales
zusammen mit der LVM-Krankenversicherung im Oktober 2018 erstmals
Pflegetage im Unternehmen angeboten, um das Thema weiter zu
enttabuisieren, zu informieren und zu unterstützen.

Der Otto Heinemann Preis

Mit dem Otto Heinemann Preis werden Arbeitgeber gewürdigt, die
sich in besonderer Weise um die Vereinbarkeit von Pflege und Beruf
verdient gemacht haben. Ihren Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen
unterbreiten sie innovative und nachhaltige Angebote, sodass
pflegende Angehörige weiterhin ihrem Beruf nachgehen können. Mit
Blick auf die demografische Entwicklung, die steigende Zahl
Pflegebedürftiger und den Fachkräftemangel präsentieren die
Nominierten des Preises vorbildliche Lösungen. Schirmherr des Otto
Heinemann Preises 2018 ist Peter Altmaier, Bundesminister für
Wirtschaft und Energie. Der Preis wird von spectrumK in Kooperation
mit dem Dachverband der Betriebskrankenkassen und dem IKK e. V.
vergeben.

Die Berliner Pflegekonferenz

Am 8. und 9. November 2018 wird auf der 5. Berliner
Pflegekonferenz die Zukunft der Pflege diskutiert. Etwa 600
Teilnehmer – Experten und Entscheidungsträger aus Politik, Wirtschaft
und Gesellschaft, professionell Pflegende sowie pflegende Angehörige
– tauschen sich zu aktuellen Fragen der Pflegepraxis aus: Welche
Erfahrungen gibt es mit der Rekrutierung von Fachkräften im Ausland?
Wie entwickelt sich der Pflegeberuf im digitalen Wandel? Wie können
altersgerechte Pflegestrukturen in Stadt und Land aussehen? Die
Berliner Pflegekonferenz wird von spectrumK in Kooperation mit dem
Dachverband der Betriebskrankenkassen und dem IKK e. V. sowie dem
Deutschen Städte- und Gemeindebund ausgerichtet. Der internationale
Fokus liegt 2018 auf dem Partnerland Vietnam, nationales
Partnerbundesland ist Rheinland-Pfalz.

Die LVM Versicherung

Rund 3,5 Millionen Kunden mit knapp 11,6 Millionen Verträgen
vertrauen der LVM Versicherung. Sie gehört mit annähernd 3,5
Milliarden Euro Beitragseinnahmen sowie Kapitalanlagen von über 19,0
Milliarden Euro zu den 20 führenden Versicherungsgruppen in
Deutschland. Kundenservice vor Ort bieten die rund 2.300
LVM-Vertrauensleute mit ihren über 4.800 Mitarbeitern in den
bundesweit vertretenen LVM-Versicherungsagenturen, unterstützt von
3.700 Mitarbeitern in der Unternehmenszentrale in Münster sowie im
angestellten Außendienst.

Die Unternehmensgruppe hat ein vollständiges Produktangebot für
Privat- und Gewerbekunden. Über die LVM-eigene Bank, die Augsburger
Aktienbank AG, und die LVM-Kooperationspartner hkk, Aachener
Bausparkasse und Federated Investors Inc. bietet sie weitere
Versicherungs- und Finanzdienstleistungsprodukte an. (Stand:
31.12.2017)

Bitte beachten Sie auch unser Themendossier „Gesundheit und
Soziales bei der LVM“ unter www.lvm.de/pressethemen.

Pressekontakt:
Rafaela Kiepe

Abteilung Kommunikation
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit/Grundsatz

LVM Versicherung
Kolde-Ring 21
48126 Münster

Telefon: 0251 702-2559
Telefax: 0251 702-992559

r.kiepe@lvm.de
www.lvm.de

Original-Content von: LVM-Versicherung, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de