rbb exklusiv: Moritzplatz und Lichtenberg werden Kältebahnhöfe

Abgelegt unter: Soziales |





Auch in diesem Jahr wird es wieder Kältebahnhöfe
geben, die für Obdachlose nachts offenbleiben.

Nach rbb-Informationen sollen es die U-Bahnhöfe Moritzplatz und
Lichtenberg werden. Schon ab Mittwochabend könnten diese Bahnhöfe
offen bleiben, wenn der Senat seine Zusage einhalte, sagte am
Dienstag die BVG-Sprecherin. Es müssten Toiletten aufgestellt werden
und Streetworker sich nachts vor Ort um die Obdachlosen kümmern.

Zuvor hatte Sozialsenatorin Elke Breitenbach (Die Linke) an die
BVG appelliert, die Verkehrsbetriebe hätten als Landesbetrieb eine
soziale Verantwortung, weiterhin Kältebahnhöfe nachts zur Verfügung
zu stellen.

Laut BVG handelt es sich um eine Gruppe von etwa 100 Obdachlosen,
die nicht die in ganz Berlin vorhandenen Notschlafplätze der
Kältehilfe nutzen wollen.

Pressekontakt:
Rundfunk Berlin-Brandenburg

radioBerlin 88,8
Chef vom Dienst
Tel.: +49 (0)30 979 93-34 210
Fax: +49 (0)30 979 93-34 219
aktuell@radioberlin.de
planung@radioberlin.de

Original-Content von: Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb), übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de