Rheinische Post: Frauenministerin Schröder: „Unternehmen werden Frauenquote 2020 erreicht haben“

Abgelegt unter: Allgemein |





Frauenministerin Kristina Schröder setzt nach
dem Kompromiss in der Union zur Frauenquote darauf, dass eine feste
Quote gar nicht zum Einsatz kommen wird. „Ich bin mir sicher, dass im
Jahr 2020 die meisten Unternehmen die 30 Prozent-Quote in den
Aufsichtsräten dank der Flexi-Quote ohnehin bereits erreicht haben“,
sagte Schröder der in Düsseldorf erscheinenden „Rheinischen Post“
(Samstagausgabe). Der CDU-Vorstandsbeschluss bedeute, dass die von
ihr „konzipierte Flexi-Quote für Vorstände und Aufsichtsräte“
bekräftigt worden sei und dass die CDU sie um die „30 Prozent als
feste Zielmarke ab 2020″ ergänzt habe, erläuterte Schröder. Sie
räumte auch ein, dass es ihr bei dem Kompromiss um den Frieden in der
Partei gegangen sei: „Es ging auch darum, den Laden zusammenzuhalten.
Dazu habe ich meinen Teil beigetragen.“

Pressekontakt:
Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2621

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de