Rheinische Post: Gesundheitsminister fordern bundeseinheitliche Sprachtests für Ärzte aus Ausland

Abgelegt unter: Allgemein |





Gesundheitsminister fordern bundeseinheitliche
Sprachtests für Ärzte aus Ausland

Die Gesundheitsminister der Länder wollen bundeseinheitliche
Sprachtests für Ärzte aus dem Ausland einführen. Dies geht aus einer
Beschlussvorlage für die Gesundheitsminister-Konferenz Ende Juni
hervor, die der in Düsseldorf erscheinenden „Rheinischen Post“
(Freitagausgabe) vorliegt. Ziel ist, dass die Ärzte ein
fortgeschrittenes sprachliches Niveau nachweisen können. Zudem sollen
sie in einer Prüfung durch ein simuliertes Arzt-Patienten-Gespräch
sowie die mündliche und schriftliche Darstellung einer
Krankengeschichte belegen, dass sie dem Alltag in einer Klinik oder
einer Praxis sprachlich gewachsen sind. Der Beschlussvorlage zufolge
sollen zunächst Eckpunkte für einheitliche Prüfungsstandards
erarbeitet werden.

Pressekontakt:
Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2621

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de