Rheinische Post: Kommentar: Eindrucksvoller Protest

Abgelegt unter: Allgemein |





Viel hat Donald Trump nicht in Aussicht
gestellt, als er mit ein paar Tagen Verspätung nach dem Schock des
Blutbads an einer High School in Florida zu handeln versprach. Falls
sich jetzt tatsächlich etwas bewegen sollte, dann liegt das an der
Entschiedenheit, mit der die Freunde der getöteten Schüler für ein
Umdenken kämpfen. Eine Generation, die aufgewachsen ist mit immer
neuen Hiobsbotschaften über immer neue Massaker an Schulen und
Universitäten, die regelmäßig üben muss, wie man sich im
Klassenzimmer vor bewaffneten Attentätern versteckt, diese Generation
lässt die zaudernde, blockierte Politik gerade wissen: Es reicht! Sie
will Taten sehen, statt sich mit salbungsvollen Worten abspeisen zu
lassen. Schon lange träumen die Gegner privater Aufrüstung von einer
Massenbewegung gegen den Waffenwahn, vergleichbar mit den
Bürgerrechtlern der 50er und 60er. Bislang war es nur ein
Wunschtraum, zumal das Stehvermögen eines Martin Luther King fehlte.
Ob die eindrucksvollen Jugendlichen aus Florida gerade eine Wende
einläuten? Man wird sehen.

www.rp-online.de

Pressekontakt:
Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2621

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de