Rheinische Post: Merz rückt von Bierdeckel-Steuerreform ab

Abgelegt unter: Allgemein |





Der Kandidat für den Vorsitz der CDU Friedrich
Merz rückt von seinen früheren Plänen ab, wonach eine Steuererklärung
auf einen Bierdeckel passen müsste. „Eine Reform nicht nur der
Unternehmenssteuern ist überfällig in Deutschland“, sagte Merz der
Düsseldorfer „Rheinischen Post“ (Samstag). „Meine
Steuerreformvorschläge von 2003 würde ich aber zeitgemäß anpassen.“
Merz bekräftigte, dass er immer noch glaube, Deutschland brauche eine
Vereinfachung im Steuerrecht. Sie sei möglich. „Aber der ganz
radikale Umbau ist heute nicht realistisch. Wir leben in einer
hochkomplexen Welt.“

Pressekontakt:
Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2621

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de