Rheinische Post: Ministerin: Bund gibt NRW eine Milliarde Euro zusätzlich für Hochschulen

Abgelegt unter: Allgemein |





Nordrhein-Westfalen wird bis 2015 insgesamt
zwei Milliarden Euro vom Bund für die Schaffung zusätzlicher
Studienplätze bekommen. Dies berichtet die „Rheinische Post“
(Samstagausgabe) unter Berufung auf NRW-Wissenschaftsministerin
Svenja Schulze. Die SPD-Politikerin sprach von einem „Riesenerfolg“.
Bislang war vereinbart worden, dass der Bund und das Land im Zeitraum
2011 bis 2015 jeweils eine Milliarde für zusätzliche Studienplätze
ausgeben. Ebenso wie der Bund wird nun auch das Land die
entsprechenden Mittel auf zwei Milliarden Euro aufstocken; das Geld
sei in der mittelfristigen Finanzplanung bereits vorgesehen, sagte
Schulze. Nach Angaben der Ministerin erwartet das Land wegen des
doppelten Abiturjahrgangs 2015 zusätzlich 175 000 Studierende. Die
Kultusministerkonferenz (KMK) hatte ursprünglich mit 100 000
zusätzlichen Studienanfängern in NRW gerechnet. Schulze hatte diese
Zahl stets als zu niedrig bezeichnet.

Pressekontakt:
Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2621

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de