Rheinische Post: Neuer Streit um Sicherheitskontrollen am Flughafen Düsseldorf

Abgelegt unter: Gewerkschaften |





Um die Sicherheitskontrollen am Flughafen
Düsseldorf ist ein neuer Streit entbrannt. Dies berichtet die in
Düsseldorf erscheinende „Rheinische Post“ (Freitagausgabe). Die
Bundespolizei habe die Sicherheitsfirma Kötter angewiesen,
„Bereitschaftspausen“ ihrer Mitarbeiter zusätzlich zu den regulären
Pausen zu unterlassen. Das bestätigte Kötter gegenüber der
„Rheinischen Post“. Als Ergebnis befürchtet die Gewerkschaft Verdi
nun neue Engpässe bei den Gepäckkontrollen. „Ohne diese Pause werden
Mitarbeiter leichter krank und unkonzentriert“, sagt
Verdi-Gewerkschaftssekretär Özay Tarim. „Neue Engpässe im Sommer bei
den Sicherheitskontrollen kann ich nicht ausschließen“, sagte er der
Redaktion.

Die Bundespolizei relativierte den Streit. Kötter-Leute dürften
gerne weiter kleine Pausen machen, wenn weniger zu tun sei, sagte ein
Sprecher der „Rheinischen Post“.

Pressekontakt:
Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2621

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de