Rheinische Post: Schäuble sieht „Ehe für alle“ kritisch

Abgelegt unter: Allgemein |





Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU)
hat sich skeptisch zu der Forderung von SPD, Grünen und Linkspartei
nach einer „Ehe für alle“ geäußert. „Ich frage mich schon, ob dieser
Begriff, der seit biblischen Zeiten als Gemeinschaft zwischen Mann
und Frau angelegt war, unbedingt auch auf andere Formen der
Partnerschaft angewandt werden soll“, sagte Schäuble der in
Düsseldorf erscheinenden „Rheinischen Post“ (Samstagsausgabe). „Wir
haben ja eine rechtliche Gleichstellung der eingetragenen
Lebenspartnerschaft mit der Ehe“, betonte Schäuble. Bei der Frage des
Adoptionsrechts wolle er sich aber „kein pauschales Urteil“ erlauben,
so der CDU-Politiker.

www.rp-online.de

Pressekontakt:
Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2621

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de