Rheinische Post: SPD-Linker Miersch verlangt Klarheitüber Geschäftsgrundlage mit Union

Abgelegt unter: Allgemein |





Der Vorsitzende der Parlamentarischen Linken in
der SPD-Bundestagsfraktion, Matthias Miersch, hat Klarheit darüber
verlangt, ob es auch angesichts des bevorstehenden Wechsels an der
CDU-Spitze noch eine gemeinsame Geschäftsgrundlage mit der Union
gibt. „Nun tritt die tiefe Zerrissenheit der Union zutage, die in den
letzten Monaten schon für ständige Spannungen sorgte“, sagte Miersch
der Düsseldorfer „Rheinischen Post“ (Dienstag). Die Merkel-Kritiker
und Konservativen von CDU und CSU würden immer lauter. „Wir brauchen
jetzt Klarheit, ob es noch eine gemeinsame Geschäftsgrundlage gibt
und ob beziehungsweise wie Vertrauensbildung entstehen kann“,
forderte Miersch. „Die Klarheit brauchen wir in den nächsten Wochen
und nicht erst bis zur Revisionsklausel in einem Jahr“, so der
PL-Chef.

Pressekontakt:
Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2621

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de