Rheinische Post: Zahl der illegalen Einreisenüber Luxemburg fast verdoppelt

Abgelegt unter: Allgemein |





Die Zahl der von der Bundespolizei erfassten illegalen
Einreisen hat sich aus Luxemburg innerhalb eines Jahres fast verdoppelt und aus
den Niederlanden um 16,5 Prozent erhöht. Das geht nach einem Bericht der
Düsseldorfer “Rheinischen Post” (Dienstag) aus einer Statistik der Bundespolizei
für die ersten drei Quartale dieses Jahres hervor. Danach fasste die
Bundespolizei im Durchschnitt pro Tag 110 illegal eingereiste Ausländer im
grenznahen Raum oder bei der Kontrolle in Flug- und Seehäfen. Insgesamt ging die
Zahl im Vergleich zum Vorjahreszeitraum von 31.442 auf 29.774 zurück. Steigende
Zahlen gab es jedoch bei der Einreise über Flughäfen (von 7.531 auf 8.227) über
Tschechien (von 3.109 auf 3.154) über Luxemburg (von 177 auf 346) und über die
Niederlande (von 1.096 auf 1.277). Die Hauptherkunftsländer waren weiterhin
Afghanistan und Nigeria. Syrien folgte erstmals erst auf Platz sechs.

Pressekontakt:
Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2627

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de