Riexinger: Versammlungsrecht muss trotz Corona-Beschränkungen gelten

Abgelegt unter: Wahlen |





Riexinger: Versammlungsrecht muss trotz Corona-Beschränkungen gelten

Linken-Parteichef hält Demonstrieren für genauso wichtig wie Einkaufen oder Spazierengehen

Osnabrück. Der Vorsitzende der Linkspartei, Bernd Riexinger, sieht das Versammlungsrecht bei Demonstrationen derzeit zu stark eingeschränkt. “Eine sinnvolle Einschränkung des Versammlungsrechtes muss nicht bedeuten, dass dieses Recht überhaupt nicht mehr wahrgenommen werden kann”, sagte Riexinger der “Neuen Osnabrücker Zeitung” (NOZ).

Im Gegenteil: “Wenn es den Veranstaltenden gelingt, den Infektionsschutz sicherzustellen, müssen die Veranstaltungen auch stattfinden können. Das ist dann erfüllt, wenn Abstandsregeln eingehalten werden, zum Beispiel bei einer Demonstration per Autokorso”, erklärte Riexinger. Unter anderem in Berlin hatte die Polizei die Teilnehmer einer Demonstration für die Aufnahme von Flüchtlingen gestoppt.

“Spazierengehen und Einkäufe gelten zu Recht als wichtige Gründe, um unter Beachtung der allgemeinen Corona-Vorsichtsregeln das Haus zu verlassen. Ich finde, auch die Wahrnehmung des Versammlungsrechtes muss als wichtiger Grund anerkannt werden”, sagte der Linken-Politiker der NOZ. Die Akzeptanz der Corona-Maßnahmen hänge auch an der “nachvollziehbaren Verhältnismäßigkeit”.

Pressekontakt:

Neue Osnabrücker Zeitung
Redaktion

Telefon: +49(0)541/310 207

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/58964/4571323
OTS: Neue Osnabrücker Zeitung

Original-Content von: Neue Osnabrücker Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de