Rösler eröffnet Wettbewerb zum Deutschen Wirtschaftsfilmpreis 2011

Abgelegt unter: Bundesregierung |





Der Bundesminister für Wirtschaft und Technologie,
Philipp Rösler, hat den Wettbewerb um den „Deutschen
Wirtschaftsfilmpreis 2011″ eröffnet.

Der Deutsche Wirtschaftsfilmpreis wird in diesem Jahr bereits zum
44. Mal vom Bundeswirtschaftsministerium ausgeschrieben. Der
Filmpreis will das gesellschaftliche Verständnis für wirtschaftliche
Zusammenhänge fördern. Er hebt besondere wirtschaftliche Leistungen
hervor, indem er sie mit audio-visuellen Medien anschaulich und
informativ darstellt. Seit 2008 ist der Preis fester Bestandteil der
„Initiative Kultur- und Kreativwirtschaft“ der Bundesregierung.

Bundesminister Rösler: „Der Wettbewerb spiegelt das große
Interesse an wirtschaftlichen Themen in unserer Gesellschaft wider.
Mit dem Deutschen Wirtschaftsfilmpreis würdigen wir herausragende
wirtschaftliche Leistungen der modernen Industrie und
Dienstleistungsgesellschaft durch das Medium Film. Schon seit vielen
Jahren zieht der Wirtschaftsfilmpreis viele spannende und
hochklassige Beiträge an, auf die ich mich auch in diesem Jahr sehr
freue!“

Der Deutsche Wirtschaftsfilmpreis wird in diesem Jahr für
besonders eindrucksvolle filmische Darstellungen in vier Kategorien
vergeben. Mit der Kategorie 3 – „Filme in neuen Medien (Internet)“ –
bietet der Wettbewerb in diesem Jahr eine Plattform für filmische
Marketingstrategien in den neuen Medien. Gesucht wird hier nach
Beiträgen zu neuen Formen der Verbreitung im Internet, etwa durch
virales Marketing über soziale Netzwerke, durch Blogs oder durch
Webvideos auf entsprechenden Plattformen, die mit unkonventionellen,
hintergründigen Nachrichten auf ein Produkt, eine Marke oder eine
Kampagne aufmerksam machen. Besonders erwünscht sind insofern
Beiträge, die auf eine Interaktion mit den Nutzern setzen. Es ist in
diesem Jahr auch erstmals möglich, in dieser Kategorie
Wettbewerbsbeiträge sowohl als DVD oder auch als Web-Link
einzureichen.

In diesem Jahr werden Geldpreise von jeweils 10.000 Euro für den
insgesamt besten Film des Wettbewerbs und für den besten
Nachwuchsfilm vergeben. Anmeldeschluss ist der 31. Juli 2011.

Die Preisverleihung wird am 17. November im Rahmen einer
festlichen Gala im Forum Ludwigsburg stattfinden.

Informationen und Anmeldeunterlagen finden Sie auf den
Internetseiten des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie
unter www.deutscher-wirtschaftsfilmpreis.de sowie auf den
Internetseiten des Bundesamts für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle,
www.bafa.de .

Pressekontakt:
Ministerium für Wirtschaft und Technologie
Scharnhorststraße 34-37
10115 Berlin
www.bmwi.de
Pressestelle
TEL +49 30 18615 6121 und 6131
FAX +49 30 18615 7020
E-MAIL pressestelle@bmwi.bund.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de